Die Wertung erfolgt für

  • alle „Jedermänner“ nach der ‚Internationalen Leichtathletik-Punktetabelle für Männer
  • alle „Jedefrauen“ nach der internationalen Frauen-Mehrkampf-Tabelle.

Dies ergibt eine bessere Vergleichbarkeit mit den Männerleistungen und ermöglicht so Teamwertungen in völlig gemischter Kombination.

SENIORENWERTUNG („MASTERS“)
Für Seniorinnen und Senioren wird die international übliche IAAF-Liste mit Altersfaktoren genutzt (siehe unterhalb der Punktetabelle), um Chancengleichheit zu gewährleisten.

Ein Beispiel:
Ein 56-jähriger sprintet 60m in 8,72 sec.
Diese Zeit wird mit dem Faktor 0,8695 multipliziert.
Das ergibt eine „neue“ Zeit von 7,59 sec.;
für diese werden schließlich die Punkte vergeben.

Achtung: Die Altersklassen-Einteilung für Senioren ab 35 Jahren erfolgt hier entsprechend internationalen Regeln nach dem Geburts-DATUM (nicht nach dem Jahrgang)! Das Alter am 12.03.2022 ist also entscheidend.