4 TEAMS STARTETEN BEI UNSERER PREMIERENVERANSTALTUNG 2017

eben dem Gastgeberteam der LG NORD Berlin starteten zur Eröffnung des neu ausgebauten Stadions Finsterwalder Str. der TSV Rudow und AC Berlin mit einem vollständigen Team. Hinzu kam ein „Rumpfteam“ vom Vorspiel SSL; ihnen fehlten leider zwei Frauen, um das Team entsprechend  unseren Pokalregeln zu komplettieren.

Eröffnungsfeier

Beginn der Feierlichkeiten zur Stadioneröffnung war um 11 Uhr eine Begrüßung durch Bezirksstadtrat Tobias Dollase und eine anschließende Rede von Dr. Frank Steffel, Reinickendorfer Mitglied des Sportausschusses des Bundestages, über die Leistungsportreform. Darauf folgte eine Podiumsdiskussion unter Leitung von Friedhard Teuffel, Sport-Chef des Tagesspiegel, zum Thema „Ohne Breite keine Spitze“ – Förderung des Breiten- und Leistungssports in Reinickendorf.

Zeitrahmen der Wettkämpfe

Pünktlich um 12.35 Uhr gab Sportstadtrat Dollase den ersten Startschuss im neuen Stadion für die 100m-Läufer ab. Die NORD meets Masters-Wettkämpfe begannen um 13 Uhr und endeten gegen 17 Uhr.

Einlagewettbewerbe in den Disziplinen des Seniorenwettkampfes ergänzten das Tagesprogramm.

Unsere Seniorenwartin Gudrun Liedtke schrieb über unsere Premiere 2017:

Trotz großer Skepsis (Wird der Platz auch rechtzeitig fertig? Haben wir dann die benötigten Geräte vor Ort? Besteht bei den Senioren am Ende der Saison noch Interesse? …) hielt unser Wettkampfwart Thomas unermüdlich an seiner Idee fest, im Rahmen der Eröffnungsfeier für das Stadion in der Finsterwalder Straße einen altersübergreifenden Mannschaftswettbewerb für die Senioren (international „Masters“) anzubieten.

Es war ein sehr gelungener Auftakt eines sich hoffentlich etablierenden „Events“ für (fast) alle Mitglieder unseres Vereins! Jung (ab 35!) und „Älter“ (bis 74) mischten sich, sahen sich teilweise zum ersten Mal und bildeten eine Mannschaft. Die jüngeren staunten, wieviel Punkte die älteren zum Ergebnis beitrugen (bedingt durch die „Altersfaktoren“!) – besonders in der Mannschaft der LG Nord – und damit das Endergebnis schwer einschätzbar machten. So konnte z.B. Ingrid M. beim Diskuswurf mit einem guten Wurf mehr Punkte liefern als unser 2. Vorsitzender Lutz R. (Lutz hatte allerdings dankenswerter Weise erst ganz kurzfristig auch seine Teilnahme zugesagt.). Die höchste Punktzahl (844) erreichte Haymo Mahlmeister, Jg. 44, im Kugelstoßen.

Nach einem rasanten Lauf der gemischten 4x100m-Staffel (zwei Männer und zwei Frauen mussten rennen) – dem letzten Wettbewerb – belegte die Mannschaft der LG Nord vor dem TSV Rudow den 2. Platz – herzlichen Glückwunsch!! Über den Nordberliner Master-Pokal konnten sich die Aktiven des Hellersdorfer ACB freuen. Wenn im nächsten Jahr die Verletzten und Verreisten auch noch teilnehmen können, ist ein „Rückgewinn“ des gestifteten Wanderpokals durchaus ein Ziel.

Vielen Dank an Thomas und natürlich auch an alle fleißigen Helfer und an die Mitstreiter in der Mannschaft!

Teilnehmer der LG Nord Mannschaft:

Antje Bleilinger, Bianca Böttcher, Gesa Edzards, Karena Liebenow, Ingrid Moldenhauer, Gudrun Rintisch, Marina Schupp, Elisabeth Westphal, Thomas Jacubeit, Detlef Lasse, Haymo Mahlmeister, Lutz Raschke

der Siegerpokal